Querbeet-Freizeitgruppe-DAV-Sektion-Erlangen_web

 

Persien

kulturelle und landschaftliche Höhepunkte Irans

Vortrag Persien

 

Wieder zog es die Querbeetler in die Ferne.  Persien – der heutige Iran mit seiner reichen Geschichte, seiner Kultur und einer vielfältigen Natur war diesmal das Ziel.
Iran ist ein streng islamisches Land und hält damit viele ab aufgrund möglicher Einschränkungen, befürchteten Sicherheitsrisiken sowie restriktiver  Kleidungsvorschriften dorthin zu reisen. Überrascht wird man aber von der Gastfreundschaft und Aufgeschlossenheit der Bevölkerung, die den Kontakt zu den Besuchern regelrecht suchen. Und sicher haben wir uns überall gefühlt. Bis auf den Besuch in Moscheen und anderen heiligen Stätten gibt es so gut wie keine Einschränkungen auch nicht beim Fotografieren. Im Gegenteil –Fotografieren und insbesondere fotografiert zu werden ist Bestandteil einer Iranreise. Motive gibt es unbegrenzt.
So kontrastieren lebensfeindliche Wüsten,  riesige Salzwüsten  mit großen grünen  landwirtschaftlichen Flächen. Berge und schneebedeckte Gipfel tauchen immer  wieder auf. Farbenfrohe Moscheen und blühende Gärten verzaubern jeden Besucher
Neben den historischen Plätzen wie die Ruinen von Pasargadae, Persepolis und Bishapur  und besuchen wir auch die Karawanenstützpunkte Marandjab und Rayen.  Aber auch die prächtigen Städte sind unser Ziel. Qom die heilige Stadt, Yazd mit seinen Moscheen und gewaltigen Schweigetürmen,  Shiraz, mit seinen prächtigen Gärten - Heimat eines Dichters Hafiz, und schließlich die alte persische Hauptstadt  Esfahan oder auch „Hälfte der Welt“ genannt.
Außerhalb der großen Städte übernachten ganz unterschiedlich u.a.  in  einer ehemaligen Karawanserei,  bei Nomaden im Zagros-Gebirge, in den   Wüsten  der Dasht-e Kavir und der Dasht-e Lut  und in alten Höhlenwohnungen.
Am Ende durchqueren wir das mächtige Elbursgebirge. Wir  wandeln auf den Dächern  eines  Bergdorfes, besuchen eine  alte Festung aus der Zeit der Assassinen. Das  Kaspische Meer ist unser letztes Ziel. Wir  erkunden die Küstenregion und besuchen u.a. die Hafenstadt Bandar Ansali .
Zum Abschluss tauchen wir nochmals ein in das quirlige Teheran, der14 Millionen-Metropole und mit einem Ausflug in den Schnee verabschieden wir uns voller Erinnerungen von diesem außergewöhnlichen Land.

 

Impressionen Iran (anklicken)