Titelbild neukl

 

Radtour zum Welterbe Bamberg  ( 70 bis 120 km)

 

Der Start zum Welterbe war fĂŒr 12 Querbeet-Radler um 10.00 am Kanal bei Möhrendorf. Der 1. „Höhepunkt“ : eine ungeplante Rundfahrt auf der Schleuseninsel bei Forchheim (schöne Freizeitanlage und BegegnungsstĂ€tte) . Weiter ging’s, teilweise auf dem Talweg zur FĂ€hre Pettstadt, auch immer ein Highlight . Der Fachmann weiß: es handelt sich um eine GierseilfĂ€hre mit Rollen , bei der durch Querstellen der FĂ€hre die Querkraft zum Überqueren des Flusses genutzt wird, ganz ohne Motor und das seit ĂŒber 555 Jahren (!).  In Bamberg angekommen,  gab es eine StĂ€rkung in der Pizzeria Aposto. Um 15.00 begann die vom ADFC gefĂŒhrte Rundfahrt durch Bamberg ( ca 20 km) , der Stadt mit dem Status Welterbe UNESCO seit 1993.

Was war der Grund zur Ernennung ? 

Das Ensemble von noch erhaltenen Siedlungen der Zeitgeschichte

FrÀnggisch: basst scho !

 

bamberg

 

Der Start

1 Der Start

on the road again

2 on the raod again

 

FĂ€hrmann hol ĂŒber

3 Faehrmann hol rueber

 

auf der FĂ€hre

3 Auf der Faehre

 

Pizza bei Aposto

4 Pizza bei Aposto

 

Am Bamberger ERBA-Park

5 Am Bamberger ERBA-Park Kopie

 

 Bamberger Weinberge mit ObstbĂ€umen

7 Bamberger Weinberge mit ObstbÀumen

 

Pause auf dem Michelsberg

8 Pause auf dem Michelsberg

 

 Klein Venedig

9 Klein Venedig

 

 Eisbecher Bamberg

10 Eisbecher Bamberg

 

Welterbe Stadt Bamberg

11 Welterbe Stadt

 

Organisation: Willy

Text:  Ute und Willy , Bilder : Katharina, Doris, Margit ,Mike,  Gudrun , Ute

 

 

Querbeet

Freizeitgruppe

 

Querbeetlogo Web
Willkommen auf der Homepage von Querbeet
private_Homepage_der_Querbeet-Freizeitgruppe