Marokko pur 2019!

 

Reisebericht Marokko 23.11.2019-03.12.2019

 

8 Querbeetler fliegen mit Ryanair vom N├╝rnberger Flughafen direkt nach Marrakesch. Der Flug dauert etwas l├Ąnger als 3 Stunden und startet um 15:30 Uhr. Erst gen Westen ├╝ber die Schweiz, dann Spanien, also immer dem Sonnenuntergang entgegen! Ich bin fasziniert von diesen golden leuchtenden, dann wieder rosa bis lila strahlenden Wolkenbergen. Das Farbenspektakel ist genial.

Am Flughafen in Marokko geht alles reibungslos. Bevor wir ins bestellte Taxi steigen, wechseln wir unsere Euros in Marokkanische Dirhams.

Nach Sidi Kaouki, einem sehr sehr kleiner Ort am Atlantik, f├Ąhrt uns unser bestelltes Taxi. Nochmal 3 Stunden Fahrt auf einer Stra├če, die wir Europ├Ąer schon als Autobahn bezeichnen w├╝rden. Die Geschwindigkeit ist sehr gem├Ą├čigt, erstens wegen der h├Ąufigen Geschwindigkeitskontrollen, zweitens sind auf Marokkos Stra├čen auch noch Eselfuhrwerke, Fahrradfahrer und h├Ąufig auch Fu├čg├Ąnger ganz ohne Beleuchtung unterwegs.

Endlich im Hotel angekommen, warten 2 Frauen auf uns. Sie sch├╝ren f├╝r uns ein Feuer im Kamin und erwarten uns zum ÔÇ×Nachtmahl!“ Es schmeckt vorz├╝glich!

Sidi Kaouki kann man nur schwer auf der Karte finden, denn der Ort ist klitzeklein. Erst seit dem vergangenen Jahr gibt es dorthin eine befestigte Stra├če. Hier gibt es eine Surfschule. Die Atlantikwellen kommen pr├Ąchtig, der langgezogene, flache Strand eignet sich bestens zum Surfen, aber auch zum Wellenspringen!

Ein paar kleine Caf├ęs, winzige Lebensmittell├Ąden und 2 kleine Hotels. Im Hotel ÔÇ×Le Kaouki“ f├╝hlen wir uns gut aufgehoben. Das Personal ist so freundlich entgegenkommend und hilfsbereit.

Anfangs bin ich noch ein wenig irritiert: Obwohl ich wusste, dass es kein elektrisches Licht gibt, suche ich automatisch immer wieder nach dem Lichtschalter. Stattdessen werden im ganzen Haus bei Einbruch der D├Ąmmerung Kerzen aufgestellt, die meist die ganze Nacht brennen. Das Auge gew├Âhnt sich schnell an diese ungew├Âhnliche Lichtst├Ąrke und f├╝r die Nachtlekt├╝re stelle ich mir eine kleine Solarlaterne auf.

Vor dem zu Bett gehen steige ich auf die Dachterrasse und wegen der Dunkelheit - es gibt bisher auch keine Ortsbeleuchtung - leuchten die Sterne ├╝ber dem gesamten Horizont. Das wundersch├Âne an diesem Ort ist der kilometerlange Sandstrand. Es sind nur noch ein paar Touristen da, deshalb geht es sehr gem├╝tlich zu.

Da unser Motto ÔÇ×Erholung und Exkursion“ lautet, haben wir an 4 Tagen Exkursionen mit ÔÇ×Berberlands“ (Claudia Stirnwei├č) geplant. Die ├╝brige Zeit steht zur freien Verf├╝gung. Claudia organisiert alles bestens, so m├╝ssen wir uns weder um Taxi, Essen oder Navigation k├╝mmern. Der erste Tag f├╝hrt uns ├╝ber die Steilk├╝ste am Atlantik entlang und wir erkennen unsere D├╝ne wieder, auf der wir mit Katharina gezeltet haben. An der Steilk├╝ste, wo riesige Wellen auf den Felsen schlagen, begegnen wir immer wieder Ziegen und Schafen. Ganz im Verborgenen entspringt eine Wasserquelle, es ist uraltes Wissen, das von Hirte zu Hirte weitergegeben wird. Auch wir suchen uns ein schattiges Pl├Ątzchen und lassen uns das Essen schmecken. F├╝r die Stadtf├╝hrung in der 20 Kilometer entfernten Stadt Essauoira fahren wir mit dem ├Âffentlichen Bus. Auch dies ein einmaliges Erlebnis. Wer┬┤s nicht glaubt, probiere es bitte selber aus!! Die Stadtf├╝hrung beginnt im Hafen und f├╝hrt uns in viele verborgene Winkel der Stadt. Obwohl die Altstadt im ersten Moment ├╝berschaubar erscheint, gibt es viele verborgene Gassen: Orientalisch halt! Es gibt viel zu viel Neues, Beeindruckendes zu entdecken. Wir m├╝ssen unbedingt nochmal kommen!

Das tun wir dann auch, wieder mit dem ├Âffentlichen Bus, der ist jetzt ein Muss. Die unvorstellbaren, bleibenden Eindr├╝cke ÔÇ×erf├Ąhrt“ man nur wenn man sich unter die Einheimischen begeben. Auch Essauoiras Fischerhafen ist eine Herausforderung f├╝r alle Sinne. ÔÇ×Unmittelbar“ erleben wir den Umschlagplatz f├╝r die ÔÇ×Fr├╝chte des Meeres“. Viele kleine Boote fahren auf die gleiche Weise jeden fr├╝hen Morgen auf das Meer hinaus und fangen die unterschiedlichsten Fische mit ihren Netzen. Hier im Hafen werden sie wie seit vielen hundert Jahren in K├Ârben angeboten und an die Menschen verkauft. Kreischende, kreisende M├Âwen ├╝ber unseren K├Âpfen, Dreck und Gestank, Fischer, die ihre meterlangen Netze flicken und ordnen. Hier essen wir Fisch, er ist frisch und gegrillt ÔÇ×the best off“.

Die Wanderung zum Kap Sim f├╝hrt uns am Leuchtturm vorbei. Der Leuchtturmw├Ąrter wartet auf uns und wir besteigen den alten Turm, dessen alter Mechanismus, durch Siemensmaschinen erneuert, aber f├╝r alle F├Ąlle auch noch voll funktionsf├Ąhig erhalten ist.

Der Sonntagsmarkt in Had Draa lie├č uns ins Vormittelalter eintauchen. Hier betreiben nur M├Ąnner ihre Gesch├Ąfte. Pferde, Esel, Ziegen Schafe, Kamele, Fr├╝chte, Getreide, M├Âbel, bis hin zum Schn├╝rsenkel, alles k├Ânnen wir hier erwerben. In der N├Ąhe des Fleischmarkts bestellt uns Claudia Kamel und Ziegenfleisch, dazu gibt es Brot und frischgebr├╝hten Pfefferminztee. Wir sammeln viele Eindr├╝cke, einige gehen Reiten, andere laufen den langen, einsamen Strand entlang, wieder andere lassen sich massieren oder gehen ins Hammam. Ich bevorzuge es auf einer Liege am Strand zu liegen. Schwimmen im Atlantik ist zu dieser Jahreszeit eine k├╝hle Herausforderung!! Die Wellen hier sind sehr heftig, mir bereitet es Freude mit ihnen zu spielen.

Die Tage vergehen schnell, denn es ist tiefer Herbst und die Sonne geht erst nach 8 Uhr auf. Wir haben viel Sonnenschein bei max. 25 Grad abbekommen. Die N├Ąchte sind empfindlich k├╝hl und das Personal legt uns W├Ąrmflaschen ins Bett.

Am letzten Tag regnet es. Gut so, meinen wir, so f├Ąllt uns der Abschied nicht so schwer.

Organisation/Bericht:Ursula                   Bilder: Ursula und Beate

 

 

001 Abendrot

001 Abendrot

002 ├ťberschaubar

002 ├ťberschaubar

003

003

004 nochmal ├╝berschaubar

004 nochmal ├╝berschaubar

005 Fr├╝hst├╝ck, auch ├╝berschaubar!

005 Fr├╝hst├╝ck, auch ├╝berschaubar!

006 auch entspannt!

006 auch entspannt!

007 unser Hotelchen!

007 unser Hotelchen!

008 erleuchtet!

008 erleuchtet!

009 Das  Kamel freut sich!

009 Das  Kamel freut sich!

010

010

011 Strand am Abend!

011 Strand am Abend!

012 Einkehrm├Âglichkeit!

012 Einkehrm├Âglichkeit!

013 Einkaufsm├Âglichkeit!

013 Einkaufsm├Âglichkeit!

014 Einkehrm├Âglichkeit Nr

014 Einkehrm├Âglichkeit Nr

015 Abenteuer, Busfahrt!

015 Abenteuer, Busfahrt!

016 Sta├čenmarkt in 0Essaouira!

016 Sta├čenmarkt in 0Essaouira!

017 Umweltfreundliche Verpackung!

017 Umweltfreundliche Verpackung!

018 nochmal Umweltfreundlich!

018 nochmal Umweltfreundlich!

019 Hier ist nix freundlich!

019 Hier ist nix freundlich!

020 Essaouiras Hauptstra├če!

020 Essaouiras Hauptstra├če!

021 Namenlos bunt!

021 Namenlos bunt!

022 Am Hafen

022 Am Hafen

023 Hafen 2

023 Hafen 2

025 Meeresfr├╝chte!

025 Meeresfr├╝chte!

026 Impression Hafen!

026 Impression Hafen!

027 Impression Hafen!

027 Impression Hafen!

029 nochmal in gr├╝n!

029 nochmal in gr├╝n!

030 Seetauglich!

030 Seetauglich!

031 Netze flicken!

031 Netze flicken!

032 Netze ordnen!

032 Netze ordnen!

033 Einzelzimmer!

033 Einzelzimmer!

034 An den Hacken fertig los!

034 An den Hacken fertig los!

035 Angelhacken

035 Angelhacken

036 Einfach sch├Ân!

036 Einfach sch├Ân!

037 T├╝r oder Tor

037 T├╝r oder Tor

038 Sternzeichent├╝r

038 Sternzeichent├╝r

039 Musst du erlebt haben!

039 Musst du erlebt haben!

040 Musst du erlebt haben!

040 Musst du erlebt haben!

041 Kunstwerk!

041 Kunstwerk!

042 Musst du selbst erlebt haben!

042 Musst du selbst erlebt haben!

043 Musst du unbedingt selbst erleben!

043 Musst du unbedingt selbst erleben!

044 Beate und Apollonia

044 Beate und Apollonia

045 Mittagspause!

045 Mittagspause!

046  K├Âstlichkeiten

046  K├Âstlichkeiten

047 Kaktus in der Bl├╝te

047 Kaktus in der Bl├╝te

048 Frau im T├╝rrahmen

048 Frau im T├╝rrahmen

049 Camelion-Hund

049 Camelion-Hund

050 Impressionen

050 Impressionen

052 Impressionen

052 Impressionen

055 Impressionen

055 Impressionen

056 Frau und Baum

056 Frau und Baum

057 Leuchtturmbesichtigung

057 Leuchtturmbesichtigung

058 Abendhimmel

058 Abendhimmel

059 Morgenhimmel

059 Morgenhimmel

06 entspannt in sich gekehrt!

06 entspannt in sich gekehrt!

060 Fr├╝hst├╝ck zu fr├╝h, die Sonne fehlt

060 Fr├╝hst├╝ck zu fr├╝h, die Sonne fehlt

061 Auf dem Sonntagsmarkt

061 Auf dem Sonntagsmarkt

062 Essen auf dem Sonntagsmarkt

062 Essen auf dem Sonntagsmarkt

064 Gr├Âschtli, Kamel!

064 Gr├Âschtli, Kamel!

065 Abendstimmung

065 Abendstimmung

066 Auf dem Sonntagsmarkt

066 Auf dem Sonntagsmarkt

067 Metzgerei !

067 Metzgerei !

069 Heimflug

069 Heimflug

071 Beate gut zu Fu├č

071 Beate gut zu Fu├č

072 Tierfreundlich!

072 Tierfreundlich!

073 Claudia erz├Ąhlt!

073 Claudia erz├Ąhlt!

074 Frau an K├╝stensteilhang!

074 Frau an K├╝stensteilhang!

075 Frau G noch n├Ąher am K├╝stensteilhang!

075 Frau G noch n├Ąher am K├╝stensteilhang!

076 Und weils so sch├Ân ist auch die Gruppe

076 Und weils so sch├Ân ist auch die Gruppe

077  2 Frauen a K

077  2 Frauen a K

078 B  a  K

078 B  a  K

079  Auf Augenh├Âhe

079  Auf Augenh├Âhe

079 Aa K

079 Aa K

080 Gruppe geht baden!

080 Gruppe geht baden!

081 H ├╝berlegt noch!

081 H ├╝berlegt noch!

082 Auf was wartest du M

082 Auf was wartest du M

083 Jeder hat einen!

083 Jeder hat einen!

084 Ich bin ein Esel!

084 Ich bin ein Esel!

085 In der Klemme!

085 In der Klemme!

086 G ├╝bt die Langsamkeit!

086 G ├╝bt die Langsamkeit!

087  Einfach nur sch├Ân sagt M

087  Einfach nur sch├Ân sagt M

088 gekonnt

088 gekonnt

089 In fremder F├╝hrung!

089 In fremder F├╝hrung!

090 Bob Marley war auch hier!

090 Bob Marley war auch hier!

091 Bunte M├╝tzen

091 Bunte M├╝tzen

092 Bunte Haust├╝r

092 Bunte Haust├╝r

093 Gebrauchsspuren

093 Gebrauchsspuren

094 Klare Aussagen!

094 Klare Aussagen!

095 Aussicht vom Balkon

095 Aussicht vom Balkon

096 Stacheln

096 Stacheln

097 Aufmerksam!

097 Aufmerksam!

098 Zuh├Ârerin!

098 Zuh├Ârerin!

099 Herzlich!

099 Herzlich!

10 Srand am Morgen!

10 Srand am Morgen!

100 Verbraucht!

100 Verbraucht!

101 Zweckm├Ą├čig kann auch sch├Ân sein!

101 Zweckm├Ą├čig kann auch sch├Ân sein!

102  Ja, ist es!

102  Ja, ist es!

103 Warten auf die Hauptspeise

103 Warten auf die Hauptspeise

104 Mittagszeit!

104 Mittagszeit!

106 Claudia und der Leuchturmw├Ąrter

106 Claudia und der Leuchturmw├Ąrter

107 Vor dem Leuchtturm

107 Vor dem Leuchtturm

108 Im Leuchtturm

108 Im Leuchtturm

109 Auf dem Leuchtturm

109 Auf dem Leuchtturm

110 Wir sagen euch an den ersten Advent

110 Wir sagen euch an den ersten Advent

111 Besinnlich

111 Besinnlich

112 Besinnlich

112 Besinnlich

114 Abschiedsbild

114 Abschiedsbild

115 Flughafen Marrakesh

115 Flughafen Marrakesh

116  Danke B f├╝r die sch├Ânen Bilder

116  Danke B f├╝r die sch├Ânen Bilder

 

 

 

private_Homepage_der_Querbeet-Freizeitgruppe