Radtour in den Steigerwald zum HexenhÀusle August 19

 

Das „HexenhĂ€usle“  im Seigerwald wurde von Querbeet bereits 2x besucht. Auch die dritte Einladung fand eine sehr positive Resonanz. So machten wir uns mit 20 Mitradlern bei strahlendem Sonnenschein mal wieder auf den Weg.

Besonders attraktiv ist der Hinweg, hier fĂ€hrt man fast ausschließlich auf geteerten bzw. geschotterten Radwegen. Anstiege gibt es natĂŒrlich auch – allerdings sind diese nicht besonders steil und daher auch ohne E-Bike gut zu schaffen.

Der Weg fĂŒhrte von Erlangen aus ĂŒber Dechsendorf, Pommersfelden (Kaffeepause), Schönbrunn im Steigerwald (Mittagseinkehr), nach Neuhausen zum „HexenhĂ€usle“.

Der Auffenthalt im HexenhĂ€usle ist immer wieder ein besonderes Erlebnis. Vermutlich liegt das u.a. an dem ca 360 Jahre alten GebĂ€ude aber sicherlich auch an den netten und lustigen Plaudereien. 

Das Essen ist einfach aber gut, die Übernachtung im Massenquartier gewöhnungsbedĂŒrftig. Der nĂ€chtliche GerĂ€uschpegel und die stickige Luft fĂŒhren dazu, dass man morgens zwar gut gelaunt aber nicht ausgeschlafen ist.

Nach einem krĂ€ftigen FrĂŒhstĂŒck machten wir uns wieder auf den Weg. Diesmal fuhren wir ĂŒber Michelau, Ebrach, Mönchsambach, Weingartsgreuth (Mittagseinkehr), Biengarten zurĂŒck nach Erlangen.

Man fĂ€hrt auch hier ĂŒberwiegend auf gut ausgebauten Fahrradwegen, allerdings begreift man sehr schnell woher der Begriff „Steigerwald“ kommt. Vier krĂ€ftige 15 bis 18 %tige Steigungen haben es in sich. Aber – wer sein Fahrrad liebt, der schiebt. E- Biker haben nur einen scheinbaren Vorteil!!! Wo bleibt der Spaß (?) wenn man bei einer solchen Tour nicht mal richtig schwitzen und fluchen kann.

Abschlußbemerkung: Nach der Ankunft im HexenhĂ€usle wurden verschiedene WertgegenstĂ€nde vermisst, u.a. auch die Kamera von Andreas – deshalb wurden nur Hinfahrt und Ankunft im HexenhĂ€usle fotografisch dokumentiert.

Aber wie das bei Querbeet nun einmal so ist: Nach der RĂŒckkehr ist alles wieder aufgetaucht – welch ein GlĂŒck

Hin: 67Km mit 614 Hm, RĂŒck: 88 Km mit 714 Hm

Bilder: Andreas K.

Org u Bericht: Margrit u Wilfried

 

001 Start in Dechsendorf

001 Start in Dechsendorf

002 Warten auf Kersten

002 Warten auf Kersten

003 Wo isse denn 1

003 Wo isse denn 1

004 Wo isse denn 2

004 Wo isse denn 2

005

005

006 Was darf es denn sein

006 Was darf es denn sein

007 Pause in Pommersfelden

007 Pause in Pommersfelden

008 unser Sclusslicht

008 unser Sclusslicht

009 QB als Straßensperre

009 QB als Straßensperre

010 der erste Anstieg ist geschafft

010 der erste Anstieg ist geschafft

011 Mittageinkehr in Schönbrunn

011 Mittageinkehr in Schönbrunn

012

012

013

013

014

014

015 High

015 High

016 lecker

016 lecker

017 wieder ein Anstieg geschafft

017 wieder ein Anstieg geschafft

018 Unser Ziel

018 Unser Ziel

019 Ankommerbier

019 Ankommerbier

020 geschafft

020 geschafft

021 Unser Menue

021 Unser Menue

private_Homepage_der_Querbeet-Freizeitgruppe