Ü70 Radtour Juni 18

 

Ü 70-Radtour nach Ochsenfurt

oder

je oller, je doller

Weihnachtsfeier 2017
Peter I., Willi und ich führen bei Rotwein und Bier tiefgründige, philosophische
Betrachtungen u.a. über unsere dahinschwindende Jugend. Irgendwann
erkennen wir, dass wir alle Jahrgang 1948 sind und die Idee entsteht: Zeit für
eine Querbeet-Ü 70-Aktivität. Dann aber auch richtig – Ü 70 (km) -Radtour. Ein

Partner muss Jahrgang 1948 oder älter sein.

 

Frühjahr 2018
Bei einem Glas Rotwein erinnere ich mich an Ü 70. Nach dem 3. Glas wird daraus
Ü 70 Dechsendorf-Ochsenfurt.

 

20.06.2018
Ein Bilderbuchtag, strahlender Sonnenschein – es soll bis zu 30° warm werden.
Es treffen sich 14 Radler, Irmtraud übernimmt verletzungsbedingt den
Gepäcktransport. 8:30 Uhr geht es los über Großenseebach, Weisendorf und
dann durch den Seebachgrund. Hier stößt Franz H. zu uns. Weiter geht es nach
Gerhardshofen, dem schönen Storchendorf. Hier legen wir eine Kaffee- und
Fotopause ein. Gestärkt geht es weiter nach Markt Bibart zur Mittagspause. Jetzt
haben wir schon die meisten Höhenmeter hinter uns. Die Energiereserven
werden wieder gefüllt und isotonische Getränke (Weizen) regeln den
Mineralhaushalt. Die nächste Station ist Mönchsondheim, wo wir die Kirchenburg
besuchen. Das nächste Ziel ist Marktbreit, wo wir eine Visite bei Dr. Alzheimers
Geburtshaus einlegen. Nach 83 km fahren wir in Ochsenfurt ein. Zur Belohnung
gibt es ein Eis, bevor wir die Räder verstauen, einchecken und den Abend
genießen.

 

21.06.2018
Nach einem ausgiebigen Frühstück in der Sonne holt uns das Ochsenfurter
Tratschweib ab, um uns launig durch die wunderschöne Altstadt Ochsenfurts zu
führen. Gegen Mittag starten wir unsere Wanderung durch die Weinberge nach
Sommerhausen, wo wir Kaffee, Kuchen und Wein genießen. Gegen Abend geht
es entlang des Mains zurück. Es kündigt sich ein Temperatursturz an, abends auf
der Dachterrasse brauchen wir schon warme Jacken.

 

22.06.2018
Eine kühle Morgentemperatur von 10° begrüßt uns. Heute wird im Wirtshaus
gefrühstückt. Wir starten um 9 Uhr Richtung Heimat. Der 1. Stopp ist in Iphofen
geplant, wir befinden uns aber in Troja! (s. Fotos) Nach der Fotopause geht es
weiter und mir passiert das Malheur. Ich zähle nicht durch und wir vergessen
Franz H. in Iphofen. Nach einiger Zeit bemerken wir es, aber wir haben ihn
endgültig verloren. Lieber Franz, ich bitte dich herzlich um Verzeihung. Bei einer
Abfahrt über einen geschotterten Feldweg stürzt zu allem Pech auch noch
Hildegard. Es geht aber relativ glimpflich ab. Gegen 13 Uhr erreichen wir
Scheinfeld und können uns im Wirtshaus Krone-Lax stärken. Leider wird das Wetter
unbeständiger, uns begleiten einige Schauer. An- und Ausziehwetter!

In Gerhardshofen gibt es noch mal Kaffee und Kuchen, dann geht es weiter
Richtung Dechsendorf. Angekommen zeigt der Tacho insgesamt 165 km an.
Das war eigentlich schon Ü 80 – hoffentlich schaffen wir das auch noch in 10
Jahren.
Wir sind stolz auf uns, es war eine tolle Tour und eine super harmonische
Gruppe.
Ich möchte Ludger für die tollen Fotos danken – er ist der Beste.
Ich habe noch einige Fotos von Hannes und weniger gute von mir zugefügt.

 

Michael und Heide

 

 

001  Ü70 Radtour

002  Ü70 Radtour

003  Ü70 Radtour

004  Ü70 Radtour

005  Ü70 Radtour

006  Ü70 Radtour

007  Ü70 Radtour

008  Ü70 Radtour

009  Ü70 Radtour

010  Ü70 Radtour

011  Ü70 Radtour

012  Ü70 Radtour

013  Ü70 Radtour

014  Ü70 Radtour

015  Ü70 Radtour

016  Ü70 Radtour

017  Ü70 Radtour

018  Ü70 Radtour

019  Ü70 Radtour

020  Ü70 Radtour

021  Ü70 Radtour

022  Ü70 Radtour

023  Ü70 Radtour

024  Ü70 Radtour

025  Ü70 Radtour

026  Ü70 Radtour

027  Ü70 Radtour

028  Ü70 Radtour

029  Ü70 Radtour

030  Ü70 Radtour

031  Ü70 Radtour

032  Ü70 Radtour

033  Ü70 Radtour

034  Ü70 Radtour

035  Ü70 Radtour

036  Ü70 Radtour

037  Ü70 Radtour

038  Ü70 Radtour

039  Ü70 Radtour

040  Ü70 Radtour

041  Ü70 Radtour

042  Ü70 Radtour

043  Ü70 Radtour

044  Ü70 Radtour

045  Ü70 Radtour

046  Ü70 Radtour

047  Ü70 Radtour

048  Ü70 Radtour

049  Ü70 Radtour

050  Ü70 Radtour

051  Ü70 Radtour

052  Ü70 Radtour

053  Ü70 Radtour

054  Ü70 Radtour

055  Ü70 Radtour

056  Ü70 Radtour

057  Ü70 Radtour

058  Ü70 Radtour

059  Ü70 Radtour

060  Ü70 Radtour

061  Ü70 Radtour

062  Ü70 Radtour

063  Ü70 Radtour

064  Ü70 Radtour

065  Ü70 Radtour

066  Ü70 Radtour

067  Ü70 Radtour

068  Ü70 Radtour

069  Ü70 Radtour

070  Ü70 Radtour

071  Ü70 Radtour

072  Ü70 Radtour

073  Ü70 Radtour

074  Ü70 Radtour

075  Ü70 Radtour

076  Ü70 Radtour

077  Ü70 Radtour

078  Ü70 Radtour

079  Ü70 Radtour

080  Ü70 Radtour

081  Ü70 Radtour

082  Ü70 Radtour

083  Ü70 Radtour

084  Ü70 Radtour

085  Ü70 Radtour

086  Ü70 Radtour

087  Ü70 Radtour

088  Ü70 Radtour

089  Ü70 Radtour

090  Ü70 Radtour

091  Ü70 Radtour

092  Ü70 Radtour

093  Ü70 Radtour

094  Ü70 Radtour

095  Ü70 Radtour

096  Ü70 Radtour

097  Ü70 Radtour

098  Ü70 Radtour

099  Ü70 Radtour

100  Ü70 Radtour

101  Ü70 Radtour

102  Ü70 Radtour

103  Ü70 Radtour

104  Ü70 Radtour

105  Ü70 Radtour

106  Ü70 Radtour

107  Ü70 Radtour

108  Ü70 Radtour

109  Ü70 Radtour

110  Ü70 Radtour

111  Ü70 Radtour

112  Ü70 Radtour

113  Ü70 Radtour

114  Ü70 Radtour

115  Ü70 Radtour

116  Ü70 Radtour

117  Ü70 Radtour

118  Ü70 Radtour

119  Ü70 Radtour

120  Ü70 Radtour

121  Ü70 Radtour

122  Ü70 Radtour

123  Ü70 Radtour

124  Ü70 Radtour

125  Ü70 Radtour

126  Ü70 Radtour

127  Ü70 Radtour

128  Ü70 Radtour

129  Ü70 Radtour

130  Ü70 Radtour

131  Ü70 Radtour

132  Ü70 Radtour

133  Ü70 Radtour

134  Ü70 Radtour

135  Ü70 Radtour

136  Ü70 Radtour

137  Ü70 Radtour

138  Ü70 Radtour

139  Ü70 Radtour

140  Ü70 Radtour

141  Ü70 Radtour

142  Ü70 Radtour

143  Ü70 Radtour

144  Ü70 Radtour

145  Ü70 Radtour

146  Ü70 Radtour

147  Ü70 Radtour

148  Ü70 Radtour

private_Homepage_der_Querbeet-Freizeitgruppe