Am Samstag, 17.03.2018 war es soweit. Einige wagemutige Querbeetler hatten sich zur Marathonwanderung II angemeldet.

Obwohl die Sonne uns nicht wohlgesonnen war, fanden um 7:35 Uhr am Busbahnhof in Baiersdorf sich 7 Personen ein. Organisator der Strecke war Wilfried und er fĂŒhrte uns auch hervorragend ĂŒber Stock und Stein, Schlamm- und Wasserlöcher und sogar Höhenmeter waren eingebaut.

Bei kurzweiligen GesprĂ€chen und „lustigen Einlagen“ marschierten wir immer ostwĂ€rts bis Mittelehrenbach. Über Dietzhof, Leutenbach und Weilersbach erreichten wir bereits um 12:30 Uhr unsere Mittagseinkehr in Kirchehrenbach beim Gasthaus Sponsel. GestĂ€rkt mit Riesenrouladen und sĂŒffigem Fastenbier (dunkler Bock) trotzten wir weiterhin dem eisigen Ostwind, der mittlerweile doch gewaltig aufgefrischt hatte. Gut nur, dass er meist von hinten kam. Jetzt war auch kein schĂŒtzender Wald mehr - nur freie Flure. 

In Kersbach nochmals ein ultimativer Kick. Wir wurden im beheizten Gartenhaus von Algermissen’s mit köstlichen Apfelwaffeln und gut duftenden, heißem Kaffee bewirtet. Ein besonders dickes Dankeschön an Margrit und Wilfried, denn ohne diese kalorienreiche und koffeinhaltige UnterstĂŒtzung hĂ€tten wir ganz schön alt ausgesehen!

Ein letztes aufraffen fĂŒr den Rest der Strecke zurĂŒck zu unserem Ausgangspunkt. Der Wind trieb uns förmlich ĂŒber die Felder und kurz vor Baiersdorf holte Klaus mit kalten Fingern die Medaillen aus seinem Rucksack und schritt zur „Preisverleihung“! Schnell noch ein „eisiges“ Foto der tapferen LĂ€ufer und schon war der Tag gelaufen. Fröhlich verabschiedeten wir uns und es gab sogar ein Verlangen nach einer weiteren Marathonwanderung im nĂ€chsten Jahr!!!!!

Danke an alle, die dabei waren und sich so tapfer geschlagen haben.

Teilnehmer: Alfred, Stefan, Wilfried, Brigitte, Katharina, Doris, Klaus

Statistik:     43,27 km, Geschwindigkeit in Bewegung 5,1 km, Höhenmeter 612 m;

Organisation: Höhle, Algermissen

Bericht und Bilder: Höhle

 

.

.

 

Klaus1
private_Homepage_der_Querbeet-Freizeitgruppe