Bremsertour 2018

Jedes Jahr lĂ€dt der Weinbauverein Oberer Ehegrund zu einer Bremsertour ein, dieses Ereignis fand nun schon zum 20. Mal statt. Querbeet war zum 3.Mal dabei.Das kleine und nicht so bekannte Weinbaugebiet der beiden Ortschaften Krassolzheim und Ingolstadt hat noch immer seinen zurĂŒckhaltenden und urspĂŒnglichen Charme beibehalten.

26 Querbeetler starteten vom Bahnhof Markt Bibart zum idyllisch gelegenen Wolfsee. Weiter ging es bergauf zum Aussichtsturm von Martk Bibart und Neundorf. Bereits hier auf der Hochebene eröffnete sich uns ein traumhafter Herbsttag , noch mit leichtem Dunst verhangen. Auf der Hochstraße ging es dann ziemlich gleichmĂ€ĂŸig weiter bis zu den Krassolzheimern Weinbergen. Bedingt durch die Trockenheit begleitete uns stĂ€ndig ein Rascheln des Laubes. Die 1. Bremserstation wartete schon auf uns als erste GĂ€ste und so wurden wir schnell bedient.  Der zweistĂŒndige Fußmarsch und die sonnige Lage im Weinberg machten uns sehr durstig und so lief das erste Glas Federweißer schnell die Kehle hinab. Hier oben konnte man sich schon fast „festsetzen“- doch wir wollten ja noch weiter! Nach diesem FrĂŒhschoppen ging es hinab ins Örtchen Krassolzheim. Hier teilten wir uns in zwei Gruppen, die einen suchten sich sofort einen Platz im Innenhof der Station  von Familie Pfeiffer und die andere Gruppe ließ sich zum Mittagessen im Weinhof Grosch nieder. Auch hier wurden wir mit Speis und Trank bestens versorgt. Nach einigen GlĂ€schen, war es Bremser, Silvaner oder Secco fiel es uns schon schwerer aufzustehen und wieder weiterzuziehen. Auf dem Talauenweg , am Bach Ehe entlang, nach Ingolstadt,  meinte es die Sonne schon fast zu gut mit uns, der trockene, staubige Weg trug noch sein Übriges dazu bei, so dass wir sehr, sehr durstig an der 3. Station ankamen und erst mal wieder unseren FlĂŒssigkeitspegel auffĂŒllen mussten. Noch ein TĂ€sschen Kaffee und eine leckere Torte rundeten unseren Besuch in  Freimanns Weinstube ab. Mit flottem Schritte ging es zum Dorf hinaus – Richtung Weinbergstation Schloßbuck. Auf der „Terrasse“ des Weinberghauses von Freimann ging es etwas enger zu, doch erfolgreich konnten wir uns nach ein paar Minuten platzieren. Einige fanden es noch gemĂŒtlicher zwischen den Rebstöcken zu sitzen und schon fast die „TrĂ€uble“ greifbar nahe zu haben. Fröhlich und mit viel Elan (Querbeetler werden „weinselig“ immer schneller) wanderten wir zurĂŒck zum Bahnhof nach Markt Bibart. Unterwegs erkundeten manche noch die Aufzucht von KĂ€lbern, ein netter, junger Landwirt erzĂ€hlte viel Wissenswertes ĂŒber seinen Beruf. Eine halbe Stunde vor Zugabfahrt waren wir wieder an unserem Ausgangspunkt angekommen und so ging es zurĂŒck nach Erlangen.

Es war eine rundum schöne Tour und jeder kam, wie er hoffentlich wollte auf seine Kosten! Es war ein langer Tag mit vielen genussvollen Momenten, aber auch Bewegung war angesagt. Wir sind immerhin ĂŒber 20 Km gelaufen mit ca.540 Meter Auf und Ab!

Organisation und Bericht: Monika  Ke.        Fotos: Reiner

 

001 Morgen ĂŒber Erlangen

001 Morgen ĂŒber Erlangen

002 Querbeet im Zug

002 Querbeet im Zug

003 FĂŒrth am Morgen

003 FĂŒrth am Morgen

004 Empfang von Monika in Markt Bibart

004 Empfang von Monika in Markt Bibart

005 FCN-Fans in Markt Bibart

005 FCN-Fans in Markt Bibart

006 durch den Tunnel einem schönen Tag entgegen

006 durch den Tunnel einem schönen Tag entgegen

007 der Weg ins Nirgendwo

007 der Weg ins Nirgendwo

008 oder auch nicht - unser 1. Ziel der Aussichtsturm

008 oder auch nicht - unser 1. Ziel der Aussichtsturm

009 die wollen auch los in den SĂŒden

009 die wollen auch los in den SĂŒden

010 Natur und Verschmutzung am Boden und am Himmel

010 Natur und Verschmutzung am Boden und am Himmel

011 Kontraste

011 Kontraste

012 herbstliche Binsen

012 herbstliche Binsen

013 Sie freut sich ĂŒber die Zuneigung der Querbeetkatzenfreunde und Innen

013 Sie freut sich ĂŒber die Zuneigung der Querbeetkatzenfreunde und Innen

014 noch garnicht so herbstlich der Wald

014 noch garnicht so herbstlich der Wald

015 bereit fĂŒr neue Saaten

015 bereit fĂŒr neue Saaten

016 der erste Höhepunkt des Tages

016 der erste Höhepunkt des Tages

017 Aufstieg festgehalten von Klaus

017 Aufstieg festgehalten von Klaus

017 und natĂŒrlich Gruppenbild oben

017 und natĂŒrlich Gruppenbild oben

018a Blick nach Norden

018a Blick nach Norden

19 Blick nach unten 4 Querbeetler und 3 Schatten

19 Blick nach unten 4 Querbeetler und 3 Schatten

020 deutsche Eiche und Reichsadler - ReichsbĂŒrgerweg

020 deutsche Eiche und Reichsadler - ReichsbĂŒrgerweg

021 unser nÀchstes Ziel

021 unser nÀchstes Ziel

022 Querfeld mit ObstbÀumen

022 Querfeld mit ObstbÀumen

023 herbstlicher Blick auf Ezelheim - hier kommt Monika her

023 herbstlicher Blick auf Ezelheim - hier kommt Monika her

024 Spechthausruine

024 Spechthausruine

024 hier gab es frĂŒher schon die 1 Weinstation

024 hier gab es frĂŒher schon die 1 Weinstation

025 Pause ohne Wein

025 Pause ohne Wein

026 scharfer Blick nach Krassolzheim

026 scharfer Blick nach Krassolzheim

027 scharfer  Blick auf  die letzten BlĂŒten

027 scharfer  Blick auf  die letzten BlĂŒten

028 BĂ€nke als Hindernis

028 BĂ€nke als Hindernis

029 hinein in die Weinberge

029 hinein in die Weinberge

030 Resttrauben von bester QualitÀt - ein gefundenes Fre

030 Resttrauben von bester QualitÀt - ein gefundenes Fre

031 bunter Wein

031 bunter Wein

032 Weinlaub in der Sonne

032 Weinlaub in der Sonne

033 und blaue Trauben

033 und blaue Trauben

034 1. Station - Bremser und mehr

034 1. Station - Bremser und mehr

035 der Bremser geht nicht nur in die Beine

035 der Bremser geht nicht nur in die Beine

036 ein wunderschöner Weinherbsttag

036 ein wunderschöner Weinherbsttag

037 Einlauf in Krassolzheim

037 Einlauf in Krassolzheim

038 drei MĂ€nner und drei Schatten

038 drei MĂ€nner und drei Schatten

039 Kirche St

039 Kirche St

040 Erntedank in St. Nicoliei

040 Erntedank in St. Nicoliei

040 Sandberg in Krassolzheim

040 Sandberg in Krassolzheim

041 unsere nĂ€chste Station fĂŒr 1 Teil von QB bei Fam.Pfeiffer

041 unsere nĂ€chste Station fĂŒr 1 Teil von QB bei Fam.Pfeiffer

042 deftiges zum Wein - aber ißt man (Klaus) so die Bratwurst

042 deftiges zum Wein - aber ißt man (Klaus) so die Bratwurst

043 ausgezeichnetes FettgebÀck

043 ausgezeichnetes FettgebÀck

044 fĂŒr die Kleinen gibt es Sandkuchen

044 fĂŒr die Kleinen gibt es Sandkuchen

045 fĂŒr die Großen gab es noch aufgelöstes Sonnenlicht

045 fĂŒr die Großen gab es noch aufgelöstes Sonnenlicht

046 ĂŒberall Genuß in der Sonne

046 ĂŒberall Genuß in der Sonne

047 auf der mittelfrĂ€nkischen Bocksbeutelstraße

047 auf der mittelfrĂ€nkischen Bocksbeutelstraße

048 der diesjÀhrige Sommer meinte es gut mit uns und auch mit dem Obst

048 der diesjÀhrige Sommer meinte es gut mit uns und auch mit dem Obst

049 im Weinhof Grosch stÀrkte sich der andere Teil der Querbeetler

049 im Weinhof Grosch stÀrkte sich der andere Teil der Querbeetler

050 QB geschlossen zieht weiter nach Ingolstadt

050 QB geschlossen zieht weiter nach Ingolstadt

051 die Weinberge immer im Blick

051 die Weinberge immer im Blick

052 Blick auf kleine freie GlĂŒcksbringer

052 Blick auf kleine freie GlĂŒcksbringer

052a Blick auf unfreie große Milchbringer

052a Blick auf unfreie große Milchbringer

053 Blick auf schiefen Turm in Ingolstadt

053 Blick auf schiefen Turm in Ingolstadt

054 Einkehr in Ingolstadt

054 Einkehr in Ingolstadt

055 deftiger Flammkuchen paßt dazu

055 deftiger Flammkuchen paßt dazu

056 es muß ja nicht nur Bremser sein

056 es muß ja nicht nur Bremser sein

057 sĂŒĂŸer Nachschlag

057 sĂŒĂŸer Nachschlag

057 Übermut nach Weingenuß

057 Übermut nach Weingenuß

058 Kirche in Ingolstadt

058 Kirche in Ingolstadt

059 Erntedank in Ingolstadt

059 Erntedank in Ingolstadt

060 Fachwerk in Ingolstadt

060 Fachwerk in Ingolstadt

061 auch hier können wir nicht bleiben

061 auch hier können wir nicht bleiben

061a wir verlassen die Straße der Bocksbeutel

061a wir verlassen die Straße der Bocksbeutel

062 zurĂŒck in die Weinberge

062 zurĂŒck in die Weinberge

063 rĂŒckwĂ€rts kommt frau auch zum Ziel

063 rĂŒckwĂ€rts kommt frau auch zum Ziel

064 abgeerntet und trocken

064 abgeerntet und trocken

064 dies ist unser Ziel

064 dies ist unser Ziel

065 Warten auf die nÀchste Jahreszeit

065 Warten auf die nÀchste Jahreszeit

066 Ergebnis des trockenen Sommers

066 Ergebnis des trockenen Sommers

067 die Weinberge in Sicht

067 die Weinberge in Sicht

068 unser letztes Weinziel

068 unser letztes Weinziel

069 querreben

069 querreben

070 Rosi weist uns ein

070 Rosi weist uns ein

070 uns scheint Sonne - wie im Sommer

070 uns scheint Sonne - wie im Sommer

071 wir genießen diesen wunderschönen Tag

071 wir genießen diesen wunderschönen Tag

072 Wolkenspiele - Wolkenlocken als Zugabe

072 Wolkenspiele - Wolkenlocken als Zugabe

073 wir mĂŒssen weiter zurĂŒck nach Markt Bibart

073 wir mĂŒssen weiter zurĂŒck nach Markt Bibart

074 die ObstbÀume halten uns jedoch auf

074 die ObstbÀume halten uns jedoch auf

075 QB quer mit flotten Schritt

075 QB quer mit flotten Schritt

076 TĂŒrme von Neundorf

076 TĂŒrme von Neundorf

077 Katze mit Mustang

077 Katze mit Mustang

078 staubtrocken ĂŒberall

078 staubtrocken ĂŒberall

079 nochmals hinauf auf die Höhe

079 nochmals hinauf auf die Höhe

080 zurĂŒck zum Aussichtsturm

080 zurĂŒck zum Aussichtsturm

081 warum auf einfachen Weg

081 warum auf einfachen Weg

082 es geht auch so meint Klaus

082 es geht auch so meint Klaus

083 Auto auf Abwegen

083 Auto auf Abwegen

084 farbiger Abend

084 farbiger Abend

089 Stopp beim Jungvieh

089 Stopp beim Jungvieh

090 QB zutraulich

090 QB zutraulich

091 rot neigt sich der Tag zu Ende

091 rot neigt sich der Tag zu Ende

092 letztes Abendrot zum Abschied

092 letztes Abendrot zum Abschied

093 Dank an Monika fĂŒr diese wieder schöne Bremsertour

093 Dank an Monika fĂŒr diese wieder schöne Bremsertour

094 bei Dunkelheit geht's wieder zurĂŒck

094 bei Dunkelheit geht's wieder zurĂŒck

private_Homepage_der_Querbeet-Freizeitgruppe