Querbeet im Bayerischen Wald Januar 2018

Im zwölften Jahr in Folge fuhr Querbeet zum Wintersport in den Bayerischen Wald, nach Schnellenzipf, zum Runenhof.
Krankheitsbedingt waren nur 16 Personen dabei, aber wir hatten trotzdem wieder den Runenhof f√ľr uns alleine zur Verf√ľgung. Wie schon in den vergangenen Jahren wurden wir von Walter Lausecker in seinem heimeligen Ambiente bestens betreut und versorgt.  Von der Tagestour zur√ľck und bis zum Abendessen, dank des Einheizers Franz stand uns die Sauna zur Verf√ľgung. Diese wurde rege genutzt und zur Abk√ľhlung diente dieses Jahr ein Einreiben mit Pulverschnee vor der T√ľr.
Nach den Abendessen setzte sich die Unterhaltung fort, wenn nicht gerade Lieder aus dem Liederbuch des Hauses gesungen wurden oder die Querbeet- und die Pilger-Filme von Gabriele gezeigt wurden. Zum Abschluss des Aufenthalts, am letzten Abend, gab es bereits schon traditionell, die in Butter gebackenen Forellen und danach den brennenden Blutwurz.

Bei der Ankunft fanden wir eine verschneite Landschaft, B√§ume wie mit dickem Zuckerguss begossen und mit Puderzucker best√§ubt! Diese Landschaft behielten wir bis zum vorletzten Tag, dann wurde es w√§rmer. Die Temperaturen waren mit wenig Grad im Frostbereich. Es schneite jeden Tag zwar nicht durchgehend, aber (fast) als sogenannter ‚Äěleichter Schneefall“.

Am Ankunftstag, nach der Suppe zur St√§rkung, da gute Loipen nicht zu erwarten waren, gingen wir mit Schneeschuhen durch tiefen Neuschnee zur Pension M√§rchenwald. Obwohl die Gastst√§tte nur noch f√ľr Hausg√§ste offen hat, haben wir eine Einkehr fr√ľh genug erfragt und so konnten wir dort Kuchen und warmen Apfelstrudel genie√üen. Der R√ľckweg war, Querbeet-like, ein Orientierungsgang durch den Wald beim Runenhof.

Am zweiten Tag fuhren wir nach Haidm√ľhle um die ‚ÄěRentnerloipe“ auf dem Bahndamm √ľber Frauenberg nach Altreichenau zulaufen. Da wir beim Start die ersten waren, war ein Suchen und Erf√ľhlen der Spur erforderlich. Es war kein Laufen, sondern eher ein Schiebe-Gehen. Die Einkehr im Loipenst√ľberl war verdient, z√ľnftig und gem√ľtlich. Beim R√ľckweg hatten andere L√§ufer die Spur ge√∂ffnet so war die Strecke zur√ľck schneller und angenehmer. Die ausgedehnte Einkehr hatte sich also gelohnt! Nach den 16 km Loipe war eine Einkehr in Haidm√ľhle im Gasthof Strohmaier angesagt. Auch hier hatten wir uns morgens angek√ľndigt und konnten so einen frischen Apfelstrudel genie√üen.

Am dritten Tag sind wir zum Forsthaus in Bischofsreut gefahren, um die ‚ÄěGoldener Steig“-Loipe Richtung Haidel zu laufen. Auch hier trafen wir auf eine zugeschneite Loipe; die Ansicht des verschneiten Waldes war grandios. Die Abfahrten waren bei dem Schnee alles andere als gef√§hrlich. Bremsen ging im lockerem Schnee himmlisch! Die Kirche in Leopoldsreut, nach dem ersten Drittel der Strecke, war nicht zug√§nglich; die Kirche war zwar offen, aber ein Absteigen von den Skier h√§tte ein Einsinken im lockeren Schnee fast bis zum Hosenboden bedeutet. Nach den 16 km Loipe sind wir zum Grenz√ľbergang nach Haidm√ľhle gefahren. Nicht alle Querbeetler waren auf dieser Loipe, so hatten wir, nach dem Fr√ľhst√ľck uns abgesprochen, zur Einkehr nach Tschechien zu gehen. In Nove Udoli (Neuthal) in der Gastst√§tte (in der Zeit nur am Sonntag ge√∂ffnet) trafen wir uns zum √ľppigen Mittagstisch bei g√ľnstigen Preisen.

Am vierten Tag fuhren wir nach Maut zum Ski-Zentrum, wo wir die Dreik√∂nigsloipen liefen. Alle Langl√§ufer waren am Start. Die l√§ngste Schleife bis nach Finsterau war 20 km lang. Einige nutzten die Abk√ľrzung nach 10 km. Kaum Schneefall, gute Loipe und zum Teil neu gespurt. Das tat gut! Morgens, bevor wir wegfuhren gab uns Walter Lausecker noch einen guten Tipp auf den Weg; eine Einkehr im Kaffee und Konditorei Beer in Mauth w√ľrde sich lohnen. Tats√§chlich ein freundliches, geschmackvoll eingerichtetes Kaffee mit exquisitem Angebot an Kuchen, Pralinen, Kaffeesorten bis zu drei abschlie√übaren kostenlosen Handy-Aufladestationen mit den g√§ngigen Steckern! Wow!

Am letzten Tag wollten wir die bereits traditionelle Schneeschuhtour am Dreisessel zum Dreil√§nder Eck gehen. Ein Wetterumschwung hat Nebel gebracht so dass die Sicht das Wegsuchen stark erschwert wurde. Wir beschlossen den ‚Äěarktischen“ Weg unter Schneetreiben bis zur Nepomuk Neumann Kapelle zu gehen. Ahnend, wo sie stehen m√ľsste und suchend irrten wir herum, bis aus dem Nebel Michaels Stimme stumpf erschallte. Er hatte sie gefunden! Der R√ľckweg war einfacher, da wir unseren Spuren folgen konnten. Die Einkehr im Gasthaus Dreisessel war willkommen. Wir beschlossen zum Runenhof zur√ľckzufahren und weiterhin mit den Schneeschuhen nach Strazny in Tschechien zu gehen. Der Weg durch den Tiefschnee bis zu tschechischen Loipe musste ‚Äěgetreten“ werden. Entlang der Loipe erreichten wir den Ort und stauten wieder, was ein solch grenznaher Ort alles zu bieten hat. Eine Einkehr bei unserem bekannten Chinesen hat uns f√ľr den Heimweg gest√§rkt. Es war ein langer anstrengender Tag, bei fast Dunkelheit kamen wir zur√ľck. Walter Lausecker hat sich gefreut, dass wir f√ľr seine n√§chsten G√§ste den Weg nach Tschechien g√§ngig gemacht hatten. Eine Runde flammender Blutwurz war ihm das Wert.

Am R√ľckreisetag war morgens leichter Regen, sodass wir direkt nach Hause fuhren. Auf der Heimreise konnten wir, seit langem wieder, die Sonne genie√üen!

Wir waren eine gute Gruppe die problemlos dem pr√ľfenden Wetter trotzte. Auch n√§chstes Jahr, das 13. Mal, werden wir im Runenhof unseren Winterspa√ü haben.

Tourendaten: Langlauf ca. 52 km, Schneeschuhwandern 18 km

Organisation: Kurt, Daniel
Bericht: Daniel
Bilder: Christine, Ilse, Gabi, Andreas, Michael und Daniel
Bilder bearbeitet und zusammengetragen: Daniel

 

01 sonnige Anfahrt

01 sonnige Anfahrt

02 winterlicher Ausblick vom Runenhof

02 winterlicher Ausblick vom Runenhof

02a unser wohnlicher Aufenthaltsraum

02a unser wohnlicher Aufenthaltsraum

02b Winter im Bayerischen Wald

02b Winter im Bayerischen Wald

03 mit Schneeschuhen

03 mit Schneeschuhen

04 zwischen Runenhof und Märchenwald

04 zwischen Runenhof und Märchenwald

05im Tiefschnee

05im Tiefschnee

06 Bayernwald Loipe beim Märchenwald

06 Bayernwald Loipe beim Märchenwald

07 zur√ľck zum Runenhof

07 zur√ľck zum Runenhof

08 zur√ľck zum Runenhof

08 zur√ľck zum Runenhof

09 WLAN einrichten

09 WLAN einrichten

10 Rentner Loipe nach Frauenberg

10 Rentner Loipe nach Frauenberg

11 auf der Rentner Loipe

11 auf der Rentner Loipe

12 auf der Rentner Loipe

12 auf der Rentner Loipe

13 auf der Rentner Loipe

13 auf der Rentner Loipe

14 auf der Rentner Loipe

14 auf der Rentner Loipe

15 auf der Rentner Loipe

15 auf der Rentner Loipe

16 auf der Rentner Loipe

16 auf der Rentner Loipe

17 auf der Rentner Loipe

17 auf der Rentner Loipe

18 auf der Rentner Loipe

18 auf der Rentner Loipe

19 auf der Rentner Loipe

19 auf der Rentner Loipe

20 im Loipen St√ľberln in Altreichenau

20 im Loipen St√ľberln in Altreichenau

21 im Runenhof

21 im Runenhof

23 Filmabend

23 Filmabend

24 gespanntes Hinsehen

24 gespanntes Hinsehen

24a auf der Goldener Steig Loipe

24a auf der Goldener Steig Loipe

25 Kirche in Leopoldsreut

25 Kirche in Leopoldsreut

25a auf der Goldener Steig Loipe

25a auf der Goldener Steig Loipe

26 auf der Goldeneer Steig Loipe

26 auf der Goldeneer Steig Loipe

27 auf der Goldeneer Steig Loipe

27 auf der Goldeneer Steig Loipe

28 auf der Goldeneer Steig Loipe

28 auf der Goldeneer Steig Loipe

28a auf der Goldener Steig Loipe

28a auf der Goldener Steig Loipe

29 am Forsthaus

29 am Forsthaus

33 an der Grenze nach Tschechien in Haidm√ľhle

33 an der Grenze nach Tschechien in Haidm√ľhle

34 in Nove Udoli

34 in Nove Udoli

35 in Nove Udoli

35 in Nove Udoli

36 in Nove Udoli

36 in Nove Udoli

37 Abendessen im Runenhof

37 Abendessen im Runenhof

40 Start bei der Königsloipe

40 Start bei der Königsloipe

41 Start bei der Königsloipe

41 Start bei der Königsloipe

42 Start bei der Königsloipe

42 Start bei der Königsloipe

43 Start bei der Königsloipe

43 Start bei der Königsloipe

44 auf der Königsloipe

44 auf der Königsloipe

45 auf der Königsloipe

45 auf der Königsloipe

46 auf der Königsloipe

46 auf der Königsloipe

47 auf der Königsloipe

47 auf der Königsloipe

48 auf der Königsloipe

48 auf der Königsloipe

49 auf der Königsloipe

49 auf der Königsloipe

50 auf der Königsloipe

50 auf der Königsloipe

50a Abfahrt

50a Abfahrt

51 Abfahrt

51 Abfahrt

52 Loipe mit Skater-Bahn

52 Loipe mit Skater-Bahn

53 geschafft - Zieleinlauf

53 geschafft - Zieleinlauf

54 Liederabend

54 Liederabend

55 ein besonderer Tag

55 ein besonderer Tag

56 Geburtstag von Hildegard

56 Geburtstag von Hildegard

57 hoch soll Sie leben!

57 hoch soll Sie leben!

60 Fahrt zum Dreisesselberg

60 Fahrt zum Dreisesselberg

61 Schneefräse

61 Schneefräse

62 mit Schneeschuh nach oben

62 mit Schneeschuh nach oben

63 vor dem Dreisessel

63 vor dem Dreisessel

64 vor dem Dreisessel

64 vor dem Dreisessel

65 Dreisessel

65 Dreisessel

65a Berggasthof

65a Berggasthof

66 wo gehts lang

66 wo gehts lang

67 irgenwo hier muß die Kapelle sein

67 irgenwo hier muß die Kapelle sein

67a Nepomuk Neumann Denkmal

67a Nepomuk Neumann Denkmal

68 Nepomuk Neumann Denkmal

68 Nepomuk Neumann Denkmal

69 Innenansicht

69 Innenansicht

69a R√ľckzug

69a R√ľckzug

69b R√ľckweg

69b R√ľckweg

70 vor dem Berggasthof

70 vor dem Berggasthof

71

71

75 nach Strazny

75 nach Strazny

76

76

77 Auf der Kuppe

77 Auf der Kuppe

78

78

79 diskrete Zone von Strazny

79 diskrete Zone von Strazny

80 beim Chinesen

80 beim Chinesen

81 beim Chinesen

81 beim Chinesen

82 Badenixe unterm Dach

82 Badenixe unterm Dach

82a Weihnachtsmann im Freien

82a Weihnachtsmann im Freien

82b Straßenverkauf

82b Straßenverkauf

83 auf dem Heimweg

83 auf dem Heimweg

84 auf dem Heimweg

84 auf dem Heimweg

85 auf dem Heimweg

85 auf dem Heimweg

86

86

87 Grabenspringen

87 Grabenspringen

88 winterliches  Grenzgebiet

88 winterliches  Grenzgebiet

89 Orientierunghilfe

89 Orientierunghilfe

90 nur noch ein paar Meter zum Runenhof

90 nur noch ein paar Meter zum Runenhof

91 leckere Forellen zum Abschluss wie jedes Jahr

91 leckere Forellen zum Abschluss wie jedes Jahr

92 Flammende Blutwurz gehört dazu feuergefährlich

92 Flammende Blutwurz gehört dazu feuergefährlich

95 Lawinengefahr vor Heimreise

95 Lawinengefahr vor Heimreise

private_Homepage_der_Querbeet-Freizeitgruppe