Walberlafest 23 mit Daniel

Nachdem das Walberlafest drei Jahre lang wegen Corona nicht stattfand, konnte Querbeet dieses Jahr der Gepflogenheit, das Fest zur Eröffnung mit Aufstellen des Maibaums zu besuchen, wieder nachkommen. Das Walberlafest findet immer an dem Freitag vor dem ersten Sonntag im Mai statt,  dieses Jahr am 5. Mai.

Mit einer Wanderung nördlich vom Walberla hatten wir uns auf das Fest vorbereiten.

Am Bahnhof in Kirchehrenbach angekommen, stiegen wir auf die Höhe zum DreilĂ€ndereck mit Blick auf Kirchehrenbach und das Walberla, dann ging es weiter zum Naturschutzgebiet Hutweide am Reisberg, an Hetzelsdorf vorbei, in Richtung Leutenbach. Beim Abstieg konnten wir in der Senke der EhrenbĂŒrg bereits die Zelte des Festes sehen und so uns vergewissern, dass es stattfand. Vor Leutenbach gingen wir dem Tal des Ehrenbachs entlang Richtung Kirchehrenbach, vorbei an blĂŒhenden Kirsch- und BirnbĂ€umen. Vom Tal aus stiegen wir auf die EhrenbĂŒrg. Die Wege sind recht abwechslungsreich, vom Wirtschaftsweg ĂŒber Pfade mit teilweise felsigen Stellen (zum DreilĂ€ndereck). So waren wir nach 5 Stunden Wandern mit den nötigen Pausen und 16 km Wanderstrecke und 570 hm rechtzeitig um 17 Uhr, zum Beginn des Festes angekommen.

Mit Aufstellen des Maibaums durch die Kirchehrenbacher Heimatfreunde, danach TanzauffĂŒhrungen einer Kinder- und Jugend-Trachtengruppe begleitet von einer Blaskapelle hatte das Fest begonnen. Das Walberlafest kann auf eine bis ins frĂŒhe 14. Jahrhundert reichende Tradition zurĂŒckblicken und wird daher als eines der Ă€ltesten FrĂŒhlingsfeste in Franken gefĂŒhrt.

FĂŒr das weitere leibliche Wohl sorgten nicht nur frĂ€nkische Speisen und verschiedene Biere, sondern auch allerhand SĂŒĂŸigkeiten und andere Grill- und BackspezialitĂ€ten.

Nach dem Fest stiegen wir wieder nach Kirchehrenbach zum Bahnhof ab und fuhren mit der Agilis und der S-Bahn Richtung Erlangen.

Lobenswert fand ich, trotz unsicherem Wetter mit AnkĂŒndigung von möglichem Regen und Gewitter, dass trotzdem 33 Querbeetler zusammen die Tour mitmachten und genossen hatten.

 

Tourdaten: 16 km, 570 hm, ca. 5 Stunden mit Pausen.
Organisation und Beschreibung: Daniel Laas
Bilder: Christine Maier und Daniel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

01 Start in Kirchehrenbach

01 Start in Kirchehrenbach

02 Blick vom DreilÀndereck auf Kirchehrenbach

02 Blick vom DreilÀndereck auf Kirchehrenbach

02b BorkenkÀfer-Design

02b BorkenkÀfer-Design

03 Pause auf der Hutweide

03 Pause auf der Hutweide

04

04

05

05

06

06

07a

07a

07b Abstieg nach Leutenbach

07b Abstieg nach Leutenbach

08

08

09

09

10a

10a

10b Katzensteine

10b Katzensteine

11 Leutenbach

11 Leutenbach

11a bei Leutenbach

11a bei Leutenbach

11b

11b

11c

11c

12

12

13 Blick zum Rodenstein

13 Blick zum Rodenstein

14

14

20 bei leichtem Regen im Zelt

20 bei leichtem Regen im Zelt

21

21

22

22

23

23

30 Maibaumaufstellen

30 Maibaumaufstellen

31

31

32

32

34 Mit Musik geht alles besser

34 Mit Musik geht alles besser

35 Zuschauer dĂŒrfen nicht fehlen

35 Zuschauer dĂŒrfen nicht fehlen

36 fast geschafft

36 fast geschafft

37 geschafft

37 geschafft

38 der Maibaum wird befestigt

38 der Maibaum wird befestigt

39 Schwerstarbeit

39 Schwerstarbeit

40 Musik zum Tanz

40 Musik zum Tanz

41

41

42

42

43 Makrelen gegrillt

43 Makrelen gegrillt

44

44

45

45

46

46

Querbeet

Freizeitgruppe

 

Querbeetlogo Web
Willkommen auf der Homepage von Querbeet
private_Homepage_der_Querbeet-Freizeitgruppe